Weimarer Stadtlauf -PB und der Pacemaker

Weimarer Stadtlauf 2013 .

Samstag Morgen- Nebel- Dunkelgrau und das Thermometer zeigt nur 4 C . Brrrrrrrrrr schönes Wetter schreibt sich anders, aber jetzt gibt es kein zurück mehr.

20131013-133540.jpg

Nach dem abgesagten Triathlon liefen bis jetzt alle Vorbereitungen Top, keine Krankheit kein Zipperlein was an einem nagt und das Ziel die Zeit von 2012 zu knacken.

Dass dies kein Problem darstellt dafür sorgte Enrico der mir im Training den letzen Schliff gegeben hat. Physisch und Mental.

20131013-133557.jpg

Eingepackt wurde alles um vor Ort noch zu entscheiden wie WARM mach sich anzieht.
Dann ging es los 9:30 Uhr das Auto mit Familie gepackt Richtung Weimar. Angekommen am Stadion wo geparkt wurde. Alles aus dem Auto raus und Richtung Zentrum wo die Bambini und Schüler Läufe im vollen gang waren. Jetzt aber wurde die VIP Longe Henschen bezogen, und nach kurzem warten das Team Treffen der Elbe-Saale-Ilm-Connection stattfand. Schnell wurden die Unterlagen ausgeben und ab in die Weimar Halle das Finischer Shirt abholen. Und dann umziehen.

In der Zwischenzeit war auch Enrico in Weimar gelandet. Nach Gewusel bei den Startnummern und einer kleinen Runde durch die Stadt zum Warmlaufen war es dann so weit 12:55 Uhr.

Start Halb Marathon! Tausend Sachen gingen mir durch den Kopf nur noch ein paar min dann geht es los.
Eingereiht wurde sich in Startblock 2.Warten nervös klopfen auf die GPS Uhr.

Countdown 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1 STARTTTTTTTTTTT!!!!

20131013-133612.jpg

Die Menge setzt sich in Bewegung 5 Meter 4, 3,2,1 Startlinie Startknopf gedrückt und los auf die Strecke.
Ab jetzt 10 Km gegen die Uhr. Enrico gab mir seine Instruktionen Schau NICHT auf die Uhr konzentriere dich nur auf deine Atmung und dein Lauftempo.
Kilometer 1 und wir waren aus dem Gewusel vom Start raus. Aber jetzt hieß es Tempo machen und halten. In abständen bekam ich immer Info- über tempo und Zeit und Motivation.
Nach dem der Ilmpark das erste Mal hinter uns lag ging es auf die in die Stadt und die erste Runde war geschafft. (Das anfeuern der Zwiebelmarkt Besucher ist schon eine schöner Turbo)
Jetzt kamen die Zweite Runde und mein bisher härtester Kampf gegen den eigenen Köper.
Mein Puls war gefühlt bei über 200 Schlägen aber jetzt hieß es Zähne zusammen beißen.
Enrico Puschte bis zum Limit und ich versuchte genug Sauerstoff in die Lungen zu bekommen. Die Beine Brennen und eigentlich würde man sich auf der Stelle lieber in die Wiese legen egal wie nass die ist. Aber nein jetzt nicht abreisen BEISEN BEISEN BEISEN.
Zum letzen mal raus aus dem Park und rein in die Stadt. Ich höre nur noch TUNELBLICK ,TUNELBLICK, die letzte Kurve und Ich sehe das eine befeiende erlösende WORT ZIEL. 100 Meter- Körper nach vorne und mit dem Kopf durch die Wand. Einen, Zwei komm komm den schaffst du auch noch und dann. !!!!!!!!!ZIEL!!!!!!!

Ich bekomme das Ergebnis direkt vor die Augen gehalten 52:33 min.
Ich habe keine Luft leichtes Taumeln aber ein Schulter zum stützen, Enrico. wir suchen uns eine Ruhige Ecke wo ich mich kurz setzen kann um durchzuatmen.
52:33 min Was ist los 52:33 min.

20131013-133646.jpg

Was soll ich sagen ein für mich fantastischer Sportlicher Abschluss für 2013.

Alle Erwartungen wurden GETOPT bei späterer Auswertung vom Garmin  war die Strecke länger und  genau bei KM10 war 49:39 min zu lesen.
Somit meine bester PB seit dem ich die Laufschuhe anziehe.
Aber ein ganz Großes Dankeschön an meinen persönlichen Pacemaker Enrico der mich auf Schritt und Tritt bekleidet hat und ohne Ihm bestimmt eine andere
Zeit am Ende gestanden hätte.
!Danke !

Danke aber auch an meine Familie die mir Zeit und Freiraum dafür geschenkt hat.

 

20131013-133708.jpg

 

20131013-133725.jpg

 

20131013-133744.jpg

20131013-133804.jpg

20131013-133940.jpg

20131013-134003.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>